Hierbei handelt es um ein gerinnungshemmendes bzw. blutverdünnendes Mittel. Da die Wirkung zu einer stärkeren Nachblutung nach der OP führen kann, ist eine vorherige Absprache zwischen Hausarzt und Oralchirurg empfehlenswert.

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.