Der Sinuslift ist ein chirurgisches Verfahren zur Anhebung des Kieferhöhlenbodens. Dabei wird die Bindegewebemembran des Kieferhöhlenbodens vorsichtig nach oben gehoben und der so entstehende Hohlraum mit Knochenersatzmaterial gefüllt wird. Zweck der OP ist eine Erhöhung des Kieferknochens, um Platz für ein Implantat zu schaffen.