Schmalkieferimplantate werden auch gerne als Mini-Implantate bezeichnet. Sie sind dadurch gekennzeichnet, dass sie einen wesentlich geringeren Durchmesser als herkömmliche Implantate aufweisen.

Damit sind sie einerseits weniger belastbar, andererseits können Sie aber auch bei einem geringen Knochenangebot eingesetzt werden.

Die Verwendung von Schmalkieferimplantaten muss zwischen Patient und Zahnarzt genau abgewogen und gemeinsam entschieden werden.